Freiwillige Feuerwehr Seebruck
login
» Einsatz 2012: VU mehrere eingeklemmte Personen

Einsatzdaten
Datum 21.01.2012 14:46
Alarmstufe
Einsatzgrund VU mehrere eingeklemmte Personen

Brüder schwerst verletzt.

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es auf der Kreisstraße 2093 zwischen Truchtlaching und Altenmarkt gekommen.
Eine vereiste Straße und nicht angepasste Geschwindigkeit dürften die Ursache für den schweren Unfall gewesen sein, bei dem ein 18 Jähriger Lebensgefaährlich und ein 14 Jähriger schwerste Verletzungen erlitten.
Der Lenker hatte in der kurvenreichen Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug Verlohren und war ins Schleudern geraten.
Anschließend tochirten sie einen Baum und wurden gegen einen zweiten Baum mit dem Dach vorangeschleudert.
Dabei erlitt der 18 jährige lebensgefährliche Verletzungen und musste noch and er Unfallstelle in ein künstliches Koma versetzt intubiert und beatmet werden.
Der 14 Jährige erlitt ebenfalls schwerste Verletzungen und wurde mit dem Notarzt in das Krankenhaus nach Trostberg gebracht der 18 Jährige mit dem Notarzthubschrauber Christoph 14 ins Klinikum Traunstein geflogen.
Beide Brüder waren im Fahrzeug schwer eingeklemmt und konnten nur durch die Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden.
Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen der nun den genauen Unfall Hergang klären soll.
Die ST 2093 war für rund 2 Stunden gesperrt.

Bericht & Bild AKTIVNEWS DE_01_001

 


Seite 0 von 1 | zeige 0 von 0 Bildern
<< vorherige
|
nächste >>
Es sind keine Bilder vorhanden.
<< vorherige
|
nächste >>